ILE-Region & ILEK

 

Die Region Wittlager Land, ein auf langjähriger Zusammenarbeit und historischen Gemeinsamkeiten beruhender Zusammenschluss der drei Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln im Landkreis Osnabrück. Das Wittlager Land ist in der Förderperiode 2007 – 2013 erstmals als ILE-Region anerkannt worden und ist nach der ILEK-Fortschreibung 2014 auch in der aktuellen Förderperiode 2014 – 2020 wieder als ILE-Region zugelassen.

ILE – Eine Einleitung

ILE steht für Integrierte Ländliche Entwicklung und ist ein Instrument, mit dem die Europäische Union und das Land Niedersachsen die Entwicklung des ländlichen Raums unterstützen – dezentral, vor Ort und in Zusammenarbeit mit den Einwohnerinnen und Einwohnern.

ILEK – Was ist das denn?

Mockup des ILEK Wittlager Land

Die Integrierte Ländliche Entwicklung basiert auf einem ILEK – dem Integrierten Ländlichen EntwicklungsKonzept. Es ist der rote Faden zur Entwicklung einer Region und wird gemeinsam von Bürgerinnen und Bürgern, der Wirtschaft und der Politik in zahlreichen Arbeitskreisen erarbeitet. In ihm sind wesentliche strategische Informationen zusammengefasst:

  • Welche Projekte, Ideen und Kooperationen sollen ausgebaut oder initiiert werden?
  • Welche Handlungsfelder gibt es in der Region?
  • Welche Entwicklungsziele gibt es in den Handlungsfeldern?

Das ILEK dient als strategischer Leitfaden und ermöglicht einer Region – der ILE-Region – unter anderem den Zugriff auf spezielle Fördermittel von Land, Bund und EU. Diese Umsetzung ist nicht den Kommunen vorbehalten. Jede Bürgerin, jeder Bürger kann sich mit eigenen Projekten einbringen.

Auch das Wittlager Land hat eine konzeptionelle Grundlage zur ländlichen Entwicklung erarbeitet: Das ILEK Wittlager Land (pdf | 6,3 MB) wurde erstmals im Jahr 2007 aufgestellt und im Jahr 2014 fortgeschrieben.

Zur Umsetzung des ILEK

Die Umsetzung des ILEK und der darin beschriebenen Entwicklungsstrategie wird durch die Arbeit des Regionalmanagements unterstützt. Es begleitet den Prozess innerhalb der Förderperiode 2014 bis 2020. Ziel des ILE-Prozesses ist es, das Wittlager Land als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturraum zu sichern und weiter zu entwickeln. Einzelmaßnahmen der Kommunen sollen gebündelt und aufeinander abgestimmt werden, um voneinander profitieren zu können. Des Weiteren bietet der Zusammenschluss der Region ein höheres Ranking bei der Vergabe von Fördermitteln für Projekte und einen Förderbonus bei der ZILE-Richtlinie in Höhe von bis zu 10 %.

ILE-Region Wittlager Land

Die Region Wittlager Land besteht aus den Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln und liegt im Osten des Landkreises Osnabrück. Die Stadt Osnabrück, als nächstgelegenes Oberzentrum, ist etwa 25 Kilometer entfernt. Nachbarregionen sind der Landkreis Vechta im Norden, der Landkreis Diepholz im Osten und der nordrheinwestfälischen Landkreis Minden-Lübbecke im Südosten.
Der Zusammenschluss des Wittlager Landes zu einer ILE-Region in dem gewählten Zuschnitt ist durch die langjährige Zusammenarbeit begründet, die unter anderem auf die gemeinsame Historie der Region zurückzuführen ist. Im Jahre 1885 wurde der Landkreis Wittlage aus dem Amt Wittlage des Königreiches Hannover gebildet. Mit der Gemeindereform im Jahr 1972 wurde der Landkreis Wittlage mit den damaligen Landkreisen Bersenbrück, Melle und Osnabrück zum Landkreis Osnabrück vereinigt. Bis heute verbindet die gemeinsame Geschichte; zudem haben sich unzählige funktionale Verflechtungen und Kooperationen ergeben, die eine Fortführung des ILE-Prozesses in dem bekannten Gebietszuschnitt begründen.

Insgesamt hat das Wittlager Land 38.234 Einwohner (Daten der Gemeinden, Stand 01.01.2014) und eine Fläche von 314 km² (LSN, Stand 31.12.2012). Daraus ergibt sich eine Einwohnerdichte von 121,76 Einwohner/km². Die Gesamtfläche der Region verteilt sich nahezu gleichmäßig auf die drei Gemeinden, die Bevölkerungsdichte je Gemeinde unterscheidet sich jedoch deutlich.

Siedlungsstrukturdaten des Wittlager Landes:

 Fläche in km²
(LSN, Stand 31.12.2012)
Einwohner
(Gemeindedaten, Stand 01.01.2014)
Berechnete Einwohnerdichte
Bad Essen 103,3 km² 15.662 151,62 EW/km²
Bohmte 110,75 km² 13.131 118,56 EW/km²
Ostercappeln 100,19 km² 9.441 94,23 EW/km²
Wittlager Land 314,24 km² 38.234 121,67 EW/km²
Landkreis Osnabrück 2.121,57 km² 350.734 (LSN, Stand 30.09.2013) 165,32 EW/km²
Niedersachsen 47.613,78 km² 7.791.958 (LSN, Stand 30.09.2013) 163,65 EW/km²

Karte ILEK-Region Wittlager Land

Rechtliches

Kontakt

Regionalmanagement
Wittlager Land

Hilke Wiest
Rathaus Ostercappeln
Gildebrede 1
49179 Ostercappeln

Tel. 05473 92 02 48
Fax 05473 92 02 49
Mobil 0151 120 704 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!