Willkommen beim
Regionalmanagement & ILEK


Webseite
Willkommensbüro

Webseite
Bildungslandschaft & Bildungsfonds

Aktuelles

Kommunale Wohnungsmarktbeobachtung

Zukunftsfähige Siedlungsentwicklung abgestimmt gestalten - Kommunale Wohnungsmarktbeobachtung

Warum wird es auch auf dem Land zunehmend schwerer (bezahlbaren) Wohnraum zu finden? Wie entwickeln sich Bevölkerung und Haushalte in ihrer Struktur? Wie gehen Kommunen mit Leerständen und dem Thema „Barrierefreies Wohnen“ um? Und wie hoch ist eigentlich der Neubaubedarf?

Diese und viele weitere Fragen wurden im Rahmen des 19. Arbeitstreffens zur Kommunalen Wohnungsmarktbeobachtung Niedersachsen (KomWoB NDS) in Delmenhorst thematisiert.

Auf der Veranstaltung stellte die NBANK das überarbeitete standardisierte Kommunalprofil vor. Darin enthalten sind Informationen zur aktuellen Wohnungsmarktlage und zur Entwicklung der Bevölkerungs- und Haushaltszahlen bis 2035. Grundsätzlich ist eine verstärkte Nachfrage nach kleineren Wohnungen, also 1- oder 2- Personen-Haushalten zu beobachten, die aufgrund des demographischen Wandels immer öfter altersgerecht und barrierefrei sein müssen.

Die Stadt Delmenhorst ist bei ihrer Wohnungsmarktbeobachtung noch einen Schritt weitergegangen und hat alle Zu- und Fortgezogenen des Jahres 2017 angeschrieben und sie zu Wohnsituation, Wohnwünschen und Umzugsmotiven befragt. Darüber hinaus wurde eine milieu- und sozialräumliche Auswertung angefertigt. Die Verantwortlichen der Stadt versuchen daraus Hinweise für die nachfragegerechte Ausgestaltung des Delmenhorster Wohnungsmarktes zu erhalten.

Der Landkreis Osnabrück hat zuletzt 2017 ein Wohnraumversorgungskonzept erstellt, das auch für die Kommunen des Wittlager Landes Prognosen zur Wohnraumentwicklung enthält.

Rechtliches

Kontakt

Regionalmanagement
Wittlager Land

Karsten Perkuhn
Rathaus Bad Essen
Lindenstraße 41/43
49152 Bad Essen

Tel. 05473 92 02 48
Mobil 0151 120 704 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!