Willkommen beim
Regionalmanagement & ILEK


Webseite
Willkommensbüro

Webseite
Bildungslandschaft & Bildungsfonds

Aktuelles

Augmentedt Reality auf der Grünen Woche in Berlin

Regionalmanagement besucht Fachforen auf der Grünen Woche

Das Regionalmanagement der ILE-Region Wittlager Land war zwei Tage in Berlin und besuchte dort auf der Grünen Woche das „Zukunftsforum Ländliche Entwicklung 2019“. In den Fachforen ging es schwerpunktmäßig um die Fragen, welche Rolle Bildung als Entwicklungsmotor im ländlichen Raum spielt und welche Zukunftschancen die Digitalisierung für den sozialen Zusammenhalt im Dorf bietet.

Der Direktor des renommierten Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung Dr. Reiner Klingholz analysierte in einem spannenden Vortrag die Wanderbewegungen junger Leute. Vor allem die Bildungswanderer im Alter zwischen 18-24 Jahren verlassen die ländlichen Räume, um ein Studium oder eine Ausbildung in den Städten zu beginnen. Häufig kehren diese gut ausgebildeten Menschen nicht in ihre Heimatregion zurück. Die Folge: Fachkräftemangel auf dem Land, weniger Unternehmensgründungen und schrumpfendes demographisches Potenzial, da insbesondere die tendenziell besser gebildeten Frauen fehlen. Daher sei es wichtig, jungen Menschen sehr deutlich zu machen, welche Potenziale die ländlichen Räume bieten. Zu empfehlen sei die regelmäßige Durchführung von Job- und Ausbildungsmessen, eine enge Zusammenarbeit zwischen Kommunen und Unternehmen, attraktive Freizeit- und Kinderbetreuungsangebote und die Bereitstellung günstigen Wohnraums.

Beim Thema Digitalisierung wurden Projekte vorgestellt, bei denen die soziale Interaktion im Vordergrund steht. Wie viel Digitalisierung verträgt/ braucht ein Dorf? Und wie können mit Hilfe digitaler Netzwerke infrastrukturelle Benachteiligungen (z.B. Erreichbarkeit im ÖPNV) begegnet werden? Das Regionalmanagement nimmt aus den Fachforen viele Impulse und neue Kontakte für das Wittlager Land mit.

Rechtliches

Kontakt

Regionalmanagement
Wittlager Land

Karsten Perkuhn
Rathaus Bad Essen
Lindenstraße 41/43
49152 Bad Essen

Tel. 05473 92 02 48
Mobil 0151 120 704 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!