Willkommen beim
Regionalmanagement & ILEK


Webseite
Willkommensbüro

Webseite
Bildungslandschaft & Bildungsfonds

Aktuelles

Finanzielle Hilfen in der Corona-Krise – Teil 5

Finanzielle Hilfen in der Corona-Krise – Teil 5

In Teil 5 der Serie zu Corona-Hilfen geht es um das Corona-Sonderprogramm für gemeinnützige Kultureinrichtungen. Das Land Niedersachsen stellt für gemeinnützige kulturelle Institutionen insgesamt 6 Mio. Euro zur Verfügung, um den Bestand von Kultureinrichtungen zu sichern.

Förderberechtigt sind Vereine und gemeinnützige Firmen aus den Bereichen Heimatpflege, Soziokultur, Kunst, Kunstschulen, Freie Theater und Amateurtheater, die durch die Covid-19-Pandemie in eine existenzbedrohende Lage geraten sind.

Förderfähig sind Stornokosten, Einnahmeausfälle, Mieten und Betriebskosten, allerdings keine Personalkosten.

Förderanträge bis 8.000 EUR sind an den Träger der regionalen Kulturförderung zu richten. Für das Wittlager Land ist der Landschaftsverband Osnabrücker Land zuständig. Zu beachten ist jedoch eine Bagatellgrenze von 1.500 EUR, die überschritten werden muss.

Für Förderanträge über 8.000 EUR ist das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur verantwortlich. Der bürokratische Aufwand der Antragstellung ist sehr klein gehalten worden. Im Kern ist eine Darstellung der Einrichtung, eine Begründung der existenzbedrohenden Lage und eine Auflistung der Einnahmen und Ausgaben der nächsten drei Monate erforderlich. Außerdem muss ein Freistellungsbescheid zum Nachweis der Gemeinnützigkeit beigefügt werden.

Anträge können bis zum 15.07.2020 -vorbehaltliche der Mittelverfügbarkeit- eingereicht werden.

Bei Fragen zur Antragstellung steht Regionalmanager Karsten Perkuhn als Ansprechpartner zur Verfügung.

Rechtliches

Kontakt

Regionalmanagement
Wittlager Land

Karsten Perkuhn
Rathaus Bad Essen
Lindenstraße 41/43
49152 Bad Essen

Tel. 05473 92 02 48
Mobil 0151 120 704 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!