Willkommen beim
Regionalmanagement & ILEK


Webseite
Willkommensbüro

Webseite
Bildungslandschaft & Bildungsfonds

Aktuelles

ZILE: Neuer Stichtag, neue Richtlinie

ZILE: Neuer Stichtag, neue Richtlinie

Die ZILE-Richtlinie (Zuwendung zur Integrierten Ländlichen Entwicklung) gehört zu den wichtigsten Förderinstrumenten für den ländlichen Raum in Niedersachsen. Mit Ablauf der Förderperiode 2014-2022 erfolgt eine Neufassung der ZILE-Richtlinie, die bereits für die Antragsrunde im Herbst 2022 gilt. Aktuell liegt ein Richtlinien-Entwurf mit Änderungsvorbehalt vor. Die wichtigsten Neuerungen haben wir für Sie zusammengefasst:

 

  • Es bleibt bei einem Antragstichtag pro Jahr. Anträge müssen bis zum 30. September beim Amt für regionale Landesentwicklung eingehen.
  • Die Umsatzsteuer wird bei Vereinen, Kleinstunternehmen und Privatpersonen nicht mehr mit gefördert
  • Ländlicher Tourismus ist über ZILE nicht mehr förderfähig
  • Neu: Kleinstvorhaben in der Dorfentwicklung sind förderfähig (betrifft nur die Gemeinden Bohmte und Ostercappeln)
  • Die Förderquote im Bereich Basisdienstleitungen der ländlichen Versorgung steigt leicht auf bis zu 75% für gemeinnützige juristische Personen und bis zu 55% für private und juristische Personen, max. Förderhöhe: 200.000 EUR
  • Kleinstunternehmen der Grundversorgung erhalten bis zu 55% der förderfähigen Kosten bei einer Höchstförderung von 200.000 EUR erhalten
  • Die Kriterien zur Bewilligung eines Projekts erhalten eine starke Fokussierung auf ökologische Aspekte, Klimaschutz und Klimafolgenanpassung

Wie immer gilt: Mit dem Projekt darf erst gestartet werden, sobald die Bewilligung vorliegt.

Haben Sie eine Projektidee für den ländlichen Raum? Regionalmanager Karsten Perkuhn berät Sie kostenlos und ausführlich zur neuen ZILE-Richtlinie und zu alternativen Fördermöglichkeiten.

Weitere und ausführliche Infos zu ZILE finden Sie beim Amt für regionale Landesentwicklung

Rechtliches

Kontakt

Regionalmanagement
Wittlager Land

Karsten Perkuhn
Rathaus Bad Essen
Lindenstraße 41/43
49152 Bad Essen

Tel. 05473 92 02 48
Mobil 0151 120 704 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!