Willkommen beim
Regionalmanagement & ILEK


Webseite
Willkommensbüro

Webseite
Bildungslandschaft & Bildungsfonds

Aktuelles

Foto: Museumslandschaft Schnippenburg  (c): Gemeinde Ostercappeln

Neues Investitionsprogramm für Kulturschaffende

Ist die Saalbestuhlung uralt und nicht mehr brauchbar? Funktioniert die Veranstaltungstechnik nicht mehr? Muss energetisch saniert oder Barrierefreiheit hergestellt werden? Viele kleine Einrichtungen haben dafür keine ausreichenden Mittel und sind auf Unterstützung angewiesen. Das jetzt wieder aufgelegte Förderprogramm kann helfen. Denn: Ob Anschaffungen oder bauliche Maßnahmen – der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt wieder Zuschüsse des Landes Niedersachsen zur Förderung von Investitionen kleiner Kultureinrichtungen in der Region.

Neben dem Digitalisierungsprogramm (siehe Meldung vom 05.08.) ist dies ein weiterer großer Fördertopf, den der Landschaftsverband verwaltet. Es stehen ca. 100.000 Euro für das Jahr 2022 und in gleicher Höhe für 2023 zur Verfügung. Anträge können ab sofort gestellt werden, Antragsstichtag ist der 10. Oktober 2022. Die Mittel sollen Kultureinrichtungen darin unterstützen, attraktive, zeitgemäße und zukunftsfähige Kulturangebote in der Region aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln. Gefördert werden Projektträger, die überwiegend Zwecke der Förderung von Kunst und Kultur verfolgen und ein regelmäßiges, für die breite Öffentlichkeit zugängliches Kulturangebot vorhalten. Dazu gehören beispielsweise Heimatvereine, Amateurtheater, Freilichtbühnen, freie professionelle Theater, nichtstaatliche Museen, soziokulturelle Einrichtungen, Kunstvereine, Kunstschulen, Musikvereine, Musikschulen, Musikzentren und vergleichbare Einrichtungen. Im Antrag müssen die Notwendigkeit und der Umfang der Maßnahme nachvollziehbar begründet werden. Ferner ist der nachhaltige Nutzen darzustellen.

Gefördert werden bauliche Maßnahmen inklusive Erhaltungsmaßnahmen, die Beschaffung und der Ausbau der digitalen Infrastruktur sowie der Veranstaltungstechnik und Anschaffungen zur Gewährleistung des Kulturbetriebs. Förderfähig sind auch Maßnahmen zur Verbesserung der inhaltlichen Qualität sowie der Aufenthaltsqualität.

Beantragt werden können Fördermittel in Höhe von 1.000 EUR bis zu 25.000 Euro. Die Förderung beträgt in der Regel bis zu 75% der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben (in Ausnahmefällen auch höher). Neu ist, dass ehrenamtliches Engagement mit 15 Euro pro Stunde /Std., max. bis zur Höhe von 10% der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben als fiktive Ausgabe in die Berechnung einbezogen werden kann; Näheres regeln die Förderrichtlinien.

Detaillierte Informationen zum Förderprogramm und Antragsformulare zum Herunterladen auf der Website des Landschaftsverbandes sind zu finden unter: Landschaftsverband Osnabrücker Land e.V. - Investitionsprogramm 2022 des Landes Niedersachsen (lvosl.de).

Regionalmanager Karsten Perkuhn bietet für interessierte Kultureinrichtungen im Wittlager Land Unterstützung bei der Antragstellung an. Projektträger können sich auch direkt an den Landschaftsverband Osnabrücker Land wenden. Ansprechpartnerin dort ist Frau Hauff.

Rechtliches

Kontakt

Regionalmanagement
Wittlager Land

Karsten Perkuhn
Rathaus Bad Essen
Lindenstraße 41/43
49152 Bad Essen

Tel. 05473 92 02 48
Mobil 0151 120 704 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!