Willkommen beim
Regionalmanagement & ILEK


Webseite
Willkommensbüro

Webseite
Bildungslandschaft & Bildungsfonds

Aktuelles

Startklar für 2022

Startklar für 2022

Das Regionalmanagement ist aus der Weihnachtspause zurück und wünscht allen ein frohes und gesundes neues Jahr. Das Jahr 2022 steht im Zeichen des Übergangs vom Förderinstrument ILE zu LEADER. Das Wittlager Land gibt sich eine eigene Förderrichtlinie und alle Bürgerinnen und Bürger können im Erarbeitungsprozess mitwirken.

Weiterlesen

Kirche Ostercappeln (c) Gemeinde Ostercappeln

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Das Regionalmanagement wünscht Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir verabschieden uns in die Weihnachtsferien - aber ab dem 4. Januar sind wir wieder für Sie da und freuen uns auf neue spannende Projekte im Wittlager Land!

Zum Startschuss des Projekts trafen sich die Projektverantwortlichen und Unterstützer in der Fachwerkkirche Arenshorst: Vordere Reihe: Dr. Susanne Tauss (Geschäftsführerin Landschaftsverband Osnabrücker Land e.V.), Erik Ballmeyer (Gemeindebürgermeister Ostercappeln), Tanja Strotmann (Gemeindebürgermeisterin Bohmte), Timo Natemeyer (Gemeindebürgermeister Bad Essen),  Zweite Reihe: Maike Schlichting (Gemeinde Ostercappeln), Karsten Perkuhn (ILE-Regionalmanagement Wittlager Land), Anette Lange (Gemeinde Bohmte), Luisa Korte (Geschäftsführerin Kur- und Verkehrsverein Bad Essen e.V./ Tourist-Info Bad Essen) Dritte Reihe: Pastor Andreas Pöhlmann (St. Johannis-Kirchengemeinde Arenshorst), Dieter Klenke (Ortsbürgermeister Herringhausen-Stirpe-Oelingen)

Virtuelle Reise durch das Wittlager Land

Im Wittlager Land gibt es vieles zu entdecken. Schon die Saurier haben hier buchstäblich ihre Spuren hinterlassen. Bekannte Persönlichkeiten haben hier gelebt, geschichtsträchtige Bauwerke haben die Zeit überdauert und erzählen aus vergangenen Zeiten. Die vielfältige Geschichte des Wittlager Landes kann jetzt auch vom heimischen Sofa aus erkundet werden. Möglich macht das die Actionbound-App.

Weiterlesen

Von ILE zu LEADER – Was ändert sich?

Bis Ende 2022 ist das Wittlager Land eine ILE-Region. Danach lässt das Land Niedersachsen das Förderinstrument auslaufen. ILE wird es nicht mehr geben. Das Wittlager Land ergreift die Chance sich für die neue Förderperiode als LEADER-Region zu bewerben. Lust auf LEADER?

Weiterlesen

Die Initiatoren der Aktion vor dem Aussichtsturm in Bad Essen (c) Tourist-Info Bad Essen

Aussichtsturm Bad Essen soll Kunstobjekt werden

Der Aussichtsturm auf dem Sonnenbrink ist ein beliebtes Ausflugsziel, doch optisch nicht besonders attraktiv. Alter grauer Beton mitten im Wald – kein Hingucker und fast eine Einladung zum Vandalismus, der sich besonders im Innenraum wiederfindet. Die ehemalige Leiterin der Tourist-Info Bad Essen, Annette Ludzay, hat Vereine und Akteure aus Bad Essen versammelt, um den Aussichtsturm optisch aufzuwerten.

Weiterlesen

Grundstein für die LEADER-Region

LEADER im Wittlager Land entsteht nicht aus dem Nichts. Das Wittlager Land blickt auf eine lange Zeit in der ländlichen Entwicklung zurück. 2007 wurden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln zur ILE-Region und haben seither viel für das Wittlager Land bewegt. Auf diese erfolgreiche, gemeinsame Entwicklung setzt der Prozess zum Regionalen Entwicklungskonzept für die LEADER-Region auf.

Weiterlesen

Das Wittlager Land auf dem Weg zur LEADER-Region

Das Wittlager Land auf dem Weg zur LEADER-Region

Seit 2009 sind die drei Kommunen Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln als ILE-Region zusammengeschlossen. Die erfolgreiche, gemeinsame Entwicklung der letzten Jahre kann zukünftig unter dem Namen “ILE” nicht fortgeschrieben werden, weil das Land Niedersachsen das Instrument der “integrierten ländlichen Entwicklung” mit dem Ende der aktuellen Förderperiode im Jahr 2022 auslaufen lässt.

Weiterlesen

Rechtliches

Kontakt

Regionalmanagement
Wittlager Land

Karsten Perkuhn
Rathaus Bad Essen
Lindenstraße 41/43
49152 Bad Essen

Tel. 05473 92 02 48
Mobil 0151 120 704 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!