Willkommen beim
Regionalmanagement & ILEK


Webseite
Willkommensbüro

Webseite
Bildungslandschaft & Bildungsfonds

Aktuelles

Kommunales Wirtschaftsforum 2018

6. Kommunales Wirtschaftsforum: Strategien zur Fachkräftegewinnung

„Dem Fachkräftemangel erfolgreich begegnen.“ Unter diesem Titel präsentierte Prof. Dr. Carsten Steinert von der Hochschule Osnabrück im Rahmen des 6. Kommunalen Wirtschaftsforums Wittlager Land seine Strategien zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern in klein- und mittelständischen Unternehmen. Zuvor hatte Bürgermeister Klaus Goedejohann über 70 Gäste in den Ausstellungsräumen der Kesseböhmer Warenpräsentation GmbH & Co. KG in Bohmte begrüßen können.

Weiterlesen

Barrieren abbauen im Wittlager Land

Barrieren abbauen im Wittlager Land

Welche Barrieren schränken Menschen mit Behinderung, Senior*innen und Familien mit Kindern ein? Was tun die Gemeinden im Wittlager Land, um Barrieren abzubauen? Welche Angebote machen die Gewerbetreibenden? Und was kann jede Bürgerin und jeder Bürger zum Abbau von Barrieren beitragen? Im Rahmen des Projekts „Barrieren abbauen im Wittlager Land“ hat das ILE-Regionalmanagement eine vierwöchige Presseserie zum Thema initiiert. In Gesprächen mit unterschiedlichen Akteure werden vielfältigste Blickwinkel auf das Thema deutlich – um weiter zu sensibilisieren, aber auch Barrieren in den Köpfen abzubauen

Weiterlesen

AKTION MENSCH lockert Förderbestimmungen zum Barriereabbau

AKTION MENSCH lockert Förderbestimmungen für Barrierefreiheit

AKTION MENSCH fördert mit der Förderaktion "Barrierefreiheit" den Abbau von Barrieren, um Menschen mit einer Behinderung die gleichberechtigte Teilhabe an Freizeitangeboten und -diensten zu ermöglichen. Anträge sind jetzt auch wiederholt möglich: Pro Jahr und Einrichtung bzw. Dienst einer pro Jahr. Damit wurde eine alte Regelung abgeschafft, wonach Antragsteller nur einen einzigen Antrag im Bereich „Barrierefreiheit“ stellen konnten.

Weiterlesen

Bundesrat für Erweiterung der ländlichen Entwicklung

Bundesrat für Erweiterung der ländlichen Entwicklung

Die GAK ist das wichtigste nationale Förderinstrument für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft, den Küstenschutz sowie für ländliche Räume. Insgesamt stellen Bund und Länder über 1 Mrd. Euro pro Jahr zur Verfügung.

Nun hat sich der Bundesrat mit großer Mehrheit für eine Ausweitung der ländlichen Entwicklung innerhalb der GAK ausgesprochen. Bei der Mittelvergabe sollen bald auch wichtige Zukunftsaufgaben wie der demographische Wandel und die Daseinsvorsorge berücksichtigt werden. Bevor es dazu kommt, ist eine Änderung des Grundgesetzes nötig. Nach der parlamentarischen Sommerpause wird über das Thema im Bundestag und im Kabinett weiter beraten.

Bild zum Kommunalen Klimaschutz

Neue Runde zur Förderung kommunaler Klimaschutzprojekte

Das Bundesumweltministerium hat eine neue Runde zur Förderung kommunaler Klimaschutzprojekte gestartet. Gefördert werden im Rahmen der sogenannten Kommunalrichtlinie u.a. die Einstiegsberatung durch externe Berater*innen mit begleitender Öffentlichkeitsarbeit, die Erstellung von Klimaschutzkonzepten und die Umsetzung der Konzepte durch ein Klimaschutzmanagement. Förderfähig sind außerdem die Einführung von Energiesparmodellen in Bildungseinrichtungen und die Umsetzung investiver Klimaschutzmaßnahmen, wie z.B. die Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung mit LED oder Maßnahmen im Bereich nachhaltiger Mobilität.

Weiterlesen

Rechtliches

Kontakt

Regionalmanagement
Wittlager Land

Karsten Perkuhn
Rathaus Bad Essen
Lindenstraße 41/43
49152 Bad Essen

Tel. 05473 92 02 48
Mobil 0151 120 704 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!