Willkommen beim
Regionalmanagement & ILEK


Webseite
Willkommensbüro

Webseite
Bildungslandschaft & Bildungsfonds

Aktuelles

Lenkungsgruppe mit Bürgerforum am 08.11.18

Viele neue Ideen für das Wittlager Land

Der kleine Saal im VeranstaltungsZENTRUM Schwagstorf war gut besucht. Insgesamt 32 Teilnehmer aus Politik, Verwaltung, Arbeitskreisen und Bevölkerung haben am 08.11.2018 ihre Ideen für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Entwicklung der ILE-Region Wittlager Land formuliert. Mit ihren Vorschlägen haben die Teilnehmenden einen wichtigen Impuls für die strategische Ausrichtung der ILE-Region gegeben.

Weiterlesen

Kommunale Wohnungsmarktbeobachtung

Zukunftsfähige Siedlungsentwicklung abgestimmt gestalten - Kommunale Wohnungsmarktbeobachtung

Warum wird es auch auf dem Land zunehmend schwerer (bezahlbaren) Wohnraum zu finden? Wie entwickeln sich Bevölkerung und Haushalte in ihrer Struktur? Wie gehen Kommunen mit Leerständen und dem Thema „Barrierefreies Wohnen“ um? Und wie hoch ist eigentlich der Neubaubedarf?

Diese und viele weitere Fragen wurden im Rahmen des 19. Arbeitstreffens zur Kommunalen Wohnungsmarktbeobachtung Niedersachsen (KomWoB NDS) in Delmenhorst thematisiert.

Weiterlesen

Regionale Lenkungsgruppe am 8.11.2018

Wie geht es weiter im Wittlager Land? Regionale Lenkungsgruppe am 08.11.2018

Ländliche Entwicklung ist nur unter aktiver Mitwirkung der Bevölkerung vor Ort denkbar. Eine Möglichkeit, die Zukunft des Wittlager Lands mitzugestalten, ist die Sitzung der regionalen Lenkungsgruppe am Donnerstag, 08. November 2018: Interessierte Bürger aus Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln können sich her über aktuelle Projekte des ILE-Regionalmanagements informieren und eigene (Projekt-)Ideen einbringen.

Weiterlesen

Klimainitiative "gute beraten sanieren!"

„Gut beraten sanieren!“ – Angebot des Landkreises Osnabrück zur energetischen Gebäudesanierung

Der Landkreis Osnabrück bietet allen interessierten Hausbesitzern mit dem Projekt „gut beraten sanieren!“ eine praxisorientierte und unabhängige Beratung für energetische Maßnahmen am Haus. Damit möchte der Landkreis die Sanierungshäufigkeit, Sanierungsqualität und Sanierungslust erhöhen und einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Gerade im Bereich der energetischen Gebäudesanierung besteht ein großes Potenzial, Energie einzusparen. Dies macht sich zum einen in den reduzierten Treibhausgasemissionen bemerkbar und zum anderen im Geldbeutel der Eigentümer. Im Landkreis Osnabrück könnten durch Effizienzmaßnahmen jährlich 100 Mio. Euro Kosten allein im Wärmebereich eingespart werden.

Weiterlesen

Neufassung der "Kommunalrichtlinie" für den Klimaschutz

Neufassung der „Kommunalrichtlinie“ für den kommunalen Klimaschutz

Der in dieser Woche veröffentlichte Sonderbericht des Weltklimarats hat noch einmal deutlich gemacht, wie wichtig gemeinsame Anstrengungen für den Klimaschutz sind. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) hat nun in der sogenannten Kommunalrichtlinie neue Fördermöglichkeiten zur Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen erlassen, die ab dem 01. Januar 2019 in Kraft treten. Durch die Neuerungen sollen Anreize für Kommunen geschaffen werden, sich noch intensiver mit der Senkung von Treibhausgasen zu beschäftigen.

Weiterlesen

Jugendförderpreis 2018

Noch bis zum 07.10. für den Jugendförderpreis im Osnabrücker Land bewerben!

In diesem Jahr wird zum zehnten Mal der Jugendförderpreis Osnabrücker Land verliehen. Damit werden Gruppen oder auch Einzelpersonen geehrt, die sich durch besonderes Engagement in der Jugendarbeit auszeichnen. Die Initiatoren verfolgen mit dem Preis zum einen das Ziel, das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Landkreis Osnabrück zu fördern. Zum anderen bietet die Veranstaltung die Möglichkeit des Netzwerkens und des Austauschs guter Ideen. Die Projekte reichen von internationalen Jugendbegegnungen, Theatergruppen, Zeltlagern und Aktionen zum Umweltschutz bis zu sportlichen Angeboten.

Weiterlesen

WiFi4EU

WLAN im öffentlichen Raum mit WiFi4EU

Die Ausstattung mit kostenlosem WLAN im öffentlichen Raum ist an vielen Orten noch ausbaufähig. Deutschland gehört diesbezüglich sogar zu den Schlusslichtern in Europa. Eine Initiative der EU will das nun ändern: Mit dem Programm WiFi4EU sollen Einheimische und Touristen vom kostenlosen Zugang zu leistungsfähigem Internet in wichtigen Zentren des gemeinschaftlichen Lebens profitieren – zum Beispiel in Parks, öffentlichen Gebäuden und auf Plätzen. Darüber hinaus können Behörden und andere im öffentlichen Auftrag tätige Einrichtungen digitale Dienste anbieten. 

Antragssteller können Gemeinden, Bibliotheken oder Gesundheitszentren sein. Die Kosten für Ausrüstung und Installation der Internet-Zugangspunkte übernimmt WiFi4EU, die Kosten für die Netzanbindung und Instandhaltung der Anlagen trägt der Antragssteller für mindestens drei Jahre.

Mehr Infos zum Thema und die Möglichkeit der Registrierung gibt es auf der Homepage der Europäischen Kommission.

Sieger des Zukunftsmacher-Wettbewerbs

„Zukunftsmacher“: Vorbildliche Ausbildungsbetriebe im Wittlager Land ausgezeichnet

Es war das krönende Finale des 6. Kommunalen Wirtschaftsforums: Erstmals zeichneten die Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln „Zukunftsmacher“ aus – Betriebe im Wittlager Land, die sich überdurchschnittlich für Ausbildung und Lehre engagieren. Die Ausbildungsbetriebe 2018 sind Streifenfrei - Glas- und Gebäudereinigung sowie Kesseböhmer Beschlagsysteme GmbH & Co.KG.

Weiterlesen

Rechtliches

Kontakt

Regionalmanagement
Wittlager Land

Karsten Perkuhn
Rathaus Bad Essen
Lindenstraße 41/43
49152 Bad Essen

Tel. 05473 92 02 48
Mobil 0151 120 704 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!