Willkommen beim
Regionalmanagement & ILEK


Webseite
Willkommensbüro

Webseite
Bildungslandschaft & Bildungsfonds

Aktuelles

Anna Becker (links) und Karsten Perkuhn

Elternzeit: Karsten Perkuhn vertritt ILE-Regionalmanagerin Anna Becker

„Nachwuchs“ in der ILE-Region Wittlager Land: ILE-Regionalmanagerin Anna Becker geht Mitte Juli in den Mutterschutz und anschließend in die Elternzeit. Ab dem 16. Juli 2018 übernimmt Karsten Perkuhn als Elternzeitvertretung die Stelle des Regionalmanagers.


Mehr Informationen nach dem Klick!

Weiterlesen

Bürgerschaftliches Engagement

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Ohne das bürgerschaftliche Engagement und ohne den gesellschaftlichen Zusammenhalt könnten vor allem ländlich geprägte Regionen ihre Zukunft nur schwer gestalten. Wie vielfältig dieses Engagement der Bürgerinnen und Bürger sein kann und wie das Gemeinwesen in den Dörfern dadurch gestärkt wird, wird in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 14. Bis 23. September 2018 sichtbar gemacht. Eingebettet in diese Themenwoche ist der Thementag für Engagement im ländlichen Raum, der in Kooperation mit dem Bundeswirtschaftsministerium (BMEL) am 17. September stattfindet.

Weiterlesen

Wirtschaftsforum 2017

Sechstes Kommunales Wirtschaftsforum in der ILE-Region Wittlager Land

Auch in diesem Jahr findet wieder das Kommunale Wirtschaftsforum im Wittlager Land statt. Mittlerweile zum sechsten Mal laden die drei Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln am 11.09.2018 Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region zum gemeinsamen Austausch ein. In diesem Jahr findet die Veranstaltung zum Thema Mitarbeitergewinnung und -bindung statt. Die Teilnehmer erwartet ein interessantes Programm mit fachlich qualifizierten Beiträgen. Das Besondere in diesem Jahr: Die Gewinner des erstmals durchgeführten Wettbewerbs "Zukunftsmacher im Wittlager Lan. Der Ausbildungsbetrieb 2018" werden offiziell bekannt gegeben. Seien Sie gespannt!

Weitere Informationen folgen zeitnah.

Zukunftsmacher

Die Gewinner stehen fest! So geht es im Wettbewerb „Zukunftsmacher im Wittlager Land“ weiter

Der Wettbewerb „Zukunftsmacher im Wittlager Land. Der Ausbildungsbetrieb 2018“ macht auf die guten Ausbildungsbedingungen in der Region aufmerksam und ermöglicht es den Betrieben, ihr Engagement sichtbar zu machen. In einer Jurysitzung  Ende April wurden nun zwei Betriebe ausgewählt, die sich in besonderem Maße für ihre Auszubildenden engagieren. Die Gewinner sind bereits durch die Bürgermeister über ihre erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb informiert. Sie werden in den kommenden Wochen mit der Kommunikationsagentur nordsehen.tv einen einminütigen Imagefilm drehen. Was dabei herauskommt und wer die Gewinner sind, erfahren Sie beim 6. Kommunalen Wirtschaftsforum in Ostercappeln am 11.09.2018. Sie dürfen gespannt sein!

Sportplatz

Sport verbindet - Förderprogramm "Sport vor Ort"

Sportvereine nehmen eine wichtige Rolle in der Gesellschaft ein. Vor allem in ländlich geprägten Räumen leisten sie einen wesentlichen Beitrag zum Angebot an Freizeitmöglichkeiten und fördern den sozialen Kontakt, sowohl für Kinder als auch Erwachsene. Getragen werden die Vereine vor allem durch das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitglieder. Damit die Vielfalt an Angeboten erhalten bleiben kann, unterstützen die Lotto-Sport-Stiftung und die Stiftung Sparda-Bank Hannover mit ihrem Projekt „Sport vor Ort – Kleine Projekte mit großer Wirkung“ Sport vor Ort – Kleine Projekte mit großer Wirkung“  kleine und mittlere Sportvereine in ländlichen Regionen Niedersachsens mit bis zu 2.000€. Förderfähig sind unter anderem Fortbildungen ehrenamtlicher Trainer, kleine Sanierungsarbeiten, Veranstaltungen und Turniere sowie die Anschaffung dringend benötigter Sportgeräte.

Das  Regionalmanagement unterstützt Sie gerne bei der Antragstellung.

(Online)Handel

Zukunftsfonds Ortskernentwicklung 4.0 – Wettbewerb zur nachhaltigen Stärkung der Ortskerne im Osnabrücker Land

Auch im Landkreis Osnabrück ist der Strukturwandel im Einzelhandel in vielen Städten und Gemeinden deutlich zu spüren. Leerstand und fehlende Nachfolgeperspektiven werden durch den zunehmenden Online-Handel gestärkt. Damit geht auch eine Abwertung der Aufenthaltsqualität in Innenstädten einher. Mit dem Zukunftsfonds Ortskernentwicklung 4.0  wird durch den Landkreis Osnabrück nun zum mittlerweile 4. Mal ein Wettbewerb zur Förderung investiver und nicht-investiver Online- und Offline-Maßnahmen zur Stärkung der Innenstädte ausgelobt. Bis zum 23. Mai 2018 können sich Städte und Gemeinden im Landkreis Osnabrück in Kooperation mit der örtlichen Werbegemeinschaft, Stadtmarketingorganisation oder einer vergleichbaren privaten Initiative um eine Förderung durch den Zukunftsfonds Ortskernentwicklung bewerben.

Das Regionalmanagement  steht bei Rückfragen zur Bewerbung gerne zur Verfügung.

Fairtrade-Town Wittlager Land

Auf dem Weg zur Fairtrade-Region Wittlager Land: Die Steuerungsgruppe steht

Nachhaltiger Handel, langfristige Kooperationen und gerechte Produktionsbedingungen -das sind die ökonomischen und sozialen Ziele, für die Fairtrade weltweit eintritt. Der Verein TransFair macht im Rahmen von Fairtrade Deutschland auf dieses wichtige Thema aufmerksam, indem Städte und Gemeinden aber auch Regionen sich um den Titel „Fairtrade-Town“, „Fairtrade-Gemeinde“ oder Fairtrade-Region“ bewerben können. Dazu müssen sie bestimmte Auflagen erfüllen.

Weiterlesen

Rechtliches

Kontakt

Regionalmanagement
Wittlager Land

Anna Becker
Rathaus Bad Essen
Lindenstraße 41/43
49152 Bad Essen

Tel. 05473 92 02 48
Mobil 0151 120 704 77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!